Wehrhahn Verlag

Suche nach Autor, Titel oder ISBN:
Volltextsuche:
 
  AGB|WIDERRUFSBELEHRUNG|DATENSCHUTZ|LIEFERZEIT & VERSAND|
 
            IMPRESSUM|KONTAKT|
 
  START|ÜBER UNS|VERTRIEB|PROGRAMM|A-Z|NEWSLETTER|WARENKORB|

DEMNÄCHST ERSCHEINT




Berghahn, Cord / Wiedemann, Conrad (Hg.)
Berlin 1800
 


Brandstetter, Gabriele / Eikels, Kai van / Schuh, Anne (Hg.)
DE/SYNCHRONISIEREN?
 


Döring, Jörg / Lewandowski, Sonja / Oels, David (Hg.)
Non Fiktion - rowohlts deutsche enzyklopädie
Wissenschaft im Taschenbuch 1955–68
 


Dringenberg, Bodo / Kleinschmidt, Stefan
Furie und Fortuna
Hannover im Dreißigjährigen Krieg
 


Engel, Johann Jakob
Der Philosoph für die Welt
 


Kleines Kasseler Literatur-Lexikon
Autorinnen und Autoren
 


Niehaus, Michael
Was ist ein Format?
 


Ortlieb, Cornelia / Fuchs, Tobias (Hg.)
Schreibekunst und Buchmacherei
 


Pfranger, Johann Georg
Der Mönch vom Libanon
 

 

IN VORBEREITUNG



Eschenburg, Johann Joachim
Ueber W. Shakespeare

 

Heesen, Eva Catherina
Adolph Friedrich, Herzog von Cambridge
als Generalgouverneur und Vizekönig von Hannover 1816–1837
 

Kraus, Joseph Martin
Tolon, ein Trauerspiel in drei Akten (1776)

 

Ungern-Sternberg, Alexander von
Die Zerrissenen
Roman
 

Wischmeyer, Nadja
Der Mittellandkanal
Landschaft – kultivierte Landschaft – Kulturlandschaft
 


Gabelentz, Georg von der

Das Rätsel Choriander

Hrsg. v. Niels Penke

Mit einem Nachwort von Niels Penke

Edition Wehrhahn, Band 18
2016, 168 Seiten, Broschur
ISBN 978–3–86525–533–4
Preis: 14,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versand

In den Warenkorb 
  Das Rätsel Choriander

 

»Ein Roman im Geiste E.T.A. Hoffmanns!« versprach die Erstausgabe dieses 1929 erschienenen Romans. In der Tat ist Das Rätsel Choriander ein Verwirrspiel um Identitäten, uralte Geheimnisse und dunkle Magie, die ihre Vorbilder in den Erzählungen Hoffmanns haben. Aber mehr noch, spielt Hoffmann als Figur eine Rolle, der – vielleicht als Wiedergänger – sein Unwesen treibt. Oder ist doch alles bloße Scharlatanerie, mit dem sich der mysteriöse Professor Choriander in seinem ›Rätsel‹ umwölkt? Er nutzt den Aberglauben an Prophezeiungen, Vererbung und vor allem die Suggestion, um ein enges Netz von Abhängigkeit und Macht zu stricken. Ihm in seinem schadhaften Streben auf die Spur zu kommen, will schwerlich gelingen. Als Schatten, Nebelgeist und Vampir, als »Mann mit zwei Leben« scheint er seinen Opfern wie Jägern immer einen Schritt voraus zu sein.

Georg von der Gabelentz (1868–1940) ist im Vergleich zu seinen Zeitgenossen Gustav Meyrink oder Hanns Heinz Ewers ein Unbekannter. Von seinen zahlreichen Romanen wird mit Das Rätsel Choriander erstmals eine Neuausgabe unternommen. Auf eigenwillige Weise vereint er zeittypische Themen zu einem reizvollen Stück deutschsprachiger Phantastik, das es wiederzuentdecken lohnt.

 
Pressestimmen

Folgt demnächst.

 
 
[zurück]




(c) Gestaltung und Programmierung: marieundflorian (2008) 2017